Antentempel

Aus Stuck-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Antentempel, griech. Tempelform ohne Ringhalle mit verlängerten Cellawänden (=Anten), diese bilden eine Vorhalle (Pronaos), in deren Öffnung 2 Säulen eingestellt sind. Der Doppel-Antentempel weist auch eine entsprechend ausgebildete Rückhalle (Opisthodomos) auf, die aber keinen Zugang zur Cella hat.