Rocaille

Aus Stuck-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rocaillen um eine Kartusche

Rocaille ist das Fachwort für ein muschelförmiges Ornamente. Häufig in Verbindung mit Blatt- und Rankendekorationen.

Ab 1730 entwickelte sich die Rocaille in Frankreich als selbstständiges Dekorelement, meist asymmetrisch, stets schnörkel- oder muschelartig. Sie findet sich als Stuckdekoration, auf Täfelungen, auf Möbeln und Porzellan.