Hornower Schloss im neuen Glanz

Quelle: Lausitzer Rundschau
Hornow-Wadelsdorf.  Das Hornower Schloss, das im Jahre 1864 als Herrenhaus errichtet worden war, erstrahlt nach umfangreiche Rekonstruktionsmaßnahmen wieder im neuen Glanz. Am 20.Dezember um 15 Uhr wird das Haus, das jetzt auch als dörfliche Begegnungsstätte dient, feierlich eingeweiht» , so Werner Guckenberger (parteilos), Amtsdirektor in Döbern-Land. Neben Agrarminister Dietmar Woidke (SPD) werden Vertreter der an der Sanierung beteiligten Baufirmen erwartet.
In den Jahren 2004 und 2005 war das Erdgeschoss für 309 887 Euro umfangreich saniert worden. 232 415 Euro davon kamen aus Fördertöpfen. Der Rest konnte aus Eigenmitteln finanziert werden. Nun ist auch die Sanierung der Fassade und der Terrasse nach den Anforderungen des Denkmalsschutzes abgeschlossen. Zur Erneuerung der Stuckelemente musste die Firma Neusch TTB GmbH aus Groß Luja auch alte Fotos studieren. Den Hut hatten die Untere Denkmalschutzbehörde und der Architekt Hartmut Dainz aus Schleife auf. Vor der Terrasse am Hintereingang zum Rhododendronpark werden nun viele Fotoapparate klicken und Videokameras surren, denn sie bildet eine schöne Kulisse für Paare, die sich im Trauzimmer des Schlosses das Ja-Wort geben.


Zurück zur Übersicht